Seit ich selbst ein Kind habe, schaue ich mir sehr gerne andere Familien an und verfolge mit großem Interesse deren Alltag. Wie schön, dass man bei Instagram so herrlich gut Mäuschen spielen kann. Meine fünf liebsten Accounts von Familien auf Instagram möchte ich euch hier einmal vorstellen. Alle sind verschieden, alle herzlich und wundervoll. Bitte folgen!

@mamawatters

Amanda Watters ist Mutter dreier Kinder und lebt ein wunderschönes aufgeräumtes pastellfarbenes Leben in minimalistischem Style in Kansas City. Sie hat einen eigenen Blog (www.homesongblog.com). Außer mit ihren drei niedlichen Sprösslingen beschäftigt sie sich gerne mit der Achtsamkeit und liebt es, alltäglichen Dingen Schönheit zu verleihen und sie gekonnt in Szene zu setzen. Ihre zu den Bildern passenden Texte regen zum Nachdenken an. Ein Bilderbuch-Instagram-Account.

@chrissyjpowers

Chrissy Powers lebt im wunderschönen Kalifornien und ist Mutter von zwei süßen Jungs und verheiratet mit einem Surfer. Am Strand haben sie sich ein Surfer-Haus gebaut, in dem Chrissy mit viel Liebe zum Detail und Sinn für das Schöne ihren Faible für Stil und Design ausleben kann. Ihre wunderschönen Outfits sind Hingucker und auch die Jungs sind stets zuckersüß angezogen.

 

@neffi_briest

Das Instagram-Profil von Anja alias neffi_briest kommt ganz bunt und erfrischend normal daher. Ihre beiden Jungs Fritz und Otto sind zwei freche liebenswerte kleine Männer und immer kunterbunt angezogen. Ob selbstgebackenes oder –gekochtes oder „Kindergedöns“ – Anja schafft es mit ihren Posts immer wieder, uns ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Und das Beste: Sie zeigt uns, dass das Leben mit Kindern nicht immer pastellig und weichgezeichnet ist, sondern chaotisch, unaufgeräumt und herrlich aufregend.

@ouropenroad

Und noch eine der eher unkonventionellen Familien auf Instagram: Adam, Emily, Colette und Sierra Harteau bezeichnen sich selbst als Nomadenfamilie. Seit 2012 sind sie auf der ganzen Welt und in ihrem Wohnmobil zuhause. Dabei entstehen tolle Fotos vor atemberaubenden Kulissen, momentan in Brasilien. Das stete Auf-dem-Weg-sein mit Kind und Kegel wäre nicht mein Ding, aber ich liebe es, mir die Harteaus anzuschauen, bei denen das Weltreisen mit den Kindern aussieht, als wäre es ein Spaziergang im Park.

@father_of_daughters

Damit auch die Papas hier nicht zu kurz kommen: Simon ist, wie sein Profil-Name verrät, Vater von vier Töchtern und somit in der Unterzahl bei sich zu Hause. Besonders mit den beiden kleinsten, den Zwillingen, erlebt er nervenaufreibende Abenteuer des Alltags, ohne dabei seinen Humor zu verlieren. Simons genervte, gestresste, überforderte und teilweise angeekelte Gesichtsausdrücke, während er seine berühmten Familien-Selfies macht, sind einfach zum Schießen. Während man noch schadenfroh denkt: Der Arme!, möchte man eigentlich die ganze lustige Familie und besonders die bildhübschen Kinder direkt mal knuddeln.